Heimnetzwerk Aufbau

Ein Heimnetzwerk ist in jedem Haushalt ähnlich aufgebaut. Dies ist dem geschuldet, dass ein Netzwerk immer gleich (hierarchisch) aufgebaut sein muss.

Beachtenswertes

Heimnetzwerk Skizze
Heimnetzwerk Hierarchie

In einem Heimnetzwerk muss beachtet werden, dass die Kabel so verschaltet sind, dass sämtliche Geräte mit einem Gerät verbunden sind. In der rechts stehende Grafik wird deutlich, dass sämtliche Geräte mit einem Router verbunden sind. Dieser Router kann sowohl vom Internetanbieter gemietet, als auch privat gekauft werden. Beide Varianten besitzen Vorteile. Dies folgt in einem weitern Beitrag.

Spannend an jedem einzelnem Heimnetzwerk ist die bauliche Besonderheit jedes Hauses. Sämtliche Häuser sind unterschiedlich verkabelt. Das eine Haus besitzt die Telefondose im Hauswirtschaftsraum, das nächste im Büro. Es gibt somit keine allgemeine Gültigkeit, wie ein Heimnetzwerk korrekt aufgebaut ist.

Jeder PC darf nur mit einem Switch oder einem Router verbunden werden. Ein Switch darf hierbei über sämtlichen angeschlossenen Kabel ausschließlich eine Verbindung zu einem Router herstellen!

Anbieter Unterschiede

Das schönste an einem Heimnetz ist, dass bis auf eine Komponente alles gleich aufgebaut sein muss. Einzig der Router kann unterschiedlich verkabelt sein. Hierbei gibt es nur wenige verschiedene Router Möglichkeiten. Kabel Netzwerk und (v)DSL. Solange der Anbieter gewechselt wird, aber nicht die dahinter stehende Technik, muss der vorhandene Router nur umkonfiguriert werden. Sollte allerdings von einem VDSL auf ein Kabel Anbieter gewechselt werden, muss der Router getauscht werden.

Alternativen?

Selbstverständlich ist es möglich das Heimnetzwerk anders aufzubauen. Hierbei muss ich allerdings sagen, dass alternative Netzwerkaufbauten selten förderlich und der Pflegeaufwand dürfte um einiges erhöht sein.

 

Gerne helfe ich bei einem Aufbau eines Heimnetzwerkes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.